Informationen zum Coronavirus

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Rückkehr zum Präsenzunterricht und organisatorische Dinge rund um die Corona-Pandemie.

Hier finden Sie den aktuellen Hygieneplan.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise des Hessischen Kultusministeriums
und die Informationen auf der Website des Kreis Bergstraße.

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen

Informationen zur Notbremse ab 24.04. und Umfrage

Liebe Eltern,
wir haben die 1. Woche nach den Ferien gut geschafft, alle Lehrkräfte, alle vom pädagogischen Team und alle Schülerinnen und Schüler waren bei den Coronaschnelltests negativ. Das hat uns gefreut!
Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern, die uns in der letzten Woche in ihrer Freizeit unterstützt haben. Das hat allen Sicherheit gegeben! Ebenso vielen Dank an Herrn Bächer vom DRK Zwingenberg, der am 16.04.2021 teilweise an unserer Dienstbesprechung teilnahm und uns noch einmal ganz kleinschrittig den Schnelltest erklärte und uns viele Tipps gegeben hat.
So konnten die Lehrkräfte am Montag mit einem sichereren Gefühl starten. Ihre Kinder haben das alle großartig gemacht. Danke, dass Sie Ihre Kinder so gut vorbereitet unterstützt haben, so dass einige schon kleine Profis beim Durchführen der Tests waren.
In vielen Klassen wurde auch noch ein Leporello gebastelt, so dass man sich den Ablauf des Schnelltests noch besser einprägen kann.

Wie Sie sicherlich durch die Medien erfahren haben, gilt ab heute ein neues Gesetz, die „sogenannte Notbremse“. Hierzu erhalten Sie im Anhang ein Schreiben vom Kultusminister Prof. Dr. Lorz. In diesem Brief finden Sie viele weitere Informationen.

Ich möchte Sie bitten, dass Sie am Montag an einer Schulumfrage teilnehmen. Bei dieser Umfrage geht es um die Notgruppen, falls bei uns im Kreis Bergstraße die „Notbremse“ greifen sollte, da der Inzidenzwert an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen mehr als 165 sein sollte. Dann würden die Kinder zwei Tage später wieder in den Distanzunterricht gehen.

Es wird aber wieder Notgruppen geben. Die Notgruppen können Alleinerziehende, die arbeiten, Eltern, die beide berufstätig sind, an den Tagen nutzen, wenn sie zur Unterrichtszeit arbeiten. Ich kann in Härtefällen entscheiden, wer außerdem an der Notgruppe teilnehmen kann. Hierfür gibt es gewisse Vorgaben.

Die Notgruppen für die Kinder der Klassen 1 und 2 sind von 8-11.30 Uhr und die für die Kinder der Klassen 3 und 4 von 8-12.30 Uhr. Auch der Pakt für den Ganztag findet dann weiterhin statt mit den bekannten Regeln. Dort müssen Sie Ihr Kind separat anmelden.

Bitte überlegen Sie sich über das Wochenende, ob und wann Sie Ihr Kind in einer Notgruppe betreuen lassen müssen. Hierzu benötige ich schnellstmöglich die Arbeitsbescheinigungen von Ihnen, wenn sie mir noch nicht vorliegen sollten.

Ein Muster für eine Arbeitsbescheinigung habe ich Ihnen ebenfalls im Anhang beigefügt.

Da der Kreis Bergstraße heute beim RKI den Wert von 163 erreicht hat, ist leider die 165er Marke nicht mehr weit weg, deshalb haben wir uns dazu entschlossen die Umfrage am Montag an Sie weiterzuleiten, so dass Sie dann auch mehr Planungssicherheit haben in den unsicheren Zeiten.

 

Ich wünsche Ihnen ein schönes restliches Wochenende und genießen Sie die herrliche Sonne!
Mit freundlichen Grüßeni.V. U. Heß
Schulleiterin

P.S.: Bitte senden Sie mir eine der Antwortmöglichkeiten, so dass wir eine grobe Übersicht bekommen, vielen Dank!

  • Mein/unser Kind wird immer an einer Notgruppe teilnehmen, wenn wieder Distanzunterricht sein sollte.
  • Mein/unser Kind wird tageweise in der Notgruppe sein, wenn wieder Distanzunterricht sein sollte.
  • Mein/unser Kind wird an allen Tagen zu Hause betreut, wenn wieder Distanzunterricht sein sollte.

 

Informationen des Hess. Kultusministeriums: Auswirkungen der sog. Notbremse des Bundes

Arbeitgeberbescheinigung

Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen

Liebe Eltern,
anbei erhalten Sie den Brief vom HKM zum Thema „Durchführung von Antigen-Selbsttests zum Nachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schulen“. Nach den Osterferien können die Kinder sich zweimal in der Woche hier in der Schule selbst auf das Coronavirus testen. Die Teilnahme an den Tests ist kostenfrei und freiwillig. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus dem beigefügten Schreiben.

Bitte werfen Sie uns die beigefügte Einwilligungserklärung im Original ausgefüllt und unterschrieben bis zum 16.04.2021 in den Briefkasten der Schule ein.

Ich werde mich umgehend bei Ihnen melden, wenn es weitere wichtige Informationen vom Kultusministerium oder vom Schulamt während den Ferien geben wird.

Durchführung von Antigen-Selbsttests in Schulen

Einwilligungs- und Datenschutzerklärung

Elternbrief Nr. 11 zum Schulstart nach den Osterferien

Brief des Hessischen Kultusministers an alle Schülerinnen und Schüler

Zum Brief des Hess. Kultusministers

Schulunterricht im Wechselmodell zum 22. Februar

Alle Infos zum Start in der Unterricht mit Wechselmodell finden Sie im aktuellen Elternbrief.

Elternbrief Nr. 9 vom 19.02.2021 zum Wechselmodell

Informationen zur Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

Informationen zur Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln sowie das Verhalten an Bahnsteigen und Haltestellen im Kreis Bergstraße (23.01.2021)

Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung 

Elternbrief mit Informationen des hessischen Kultusministeriums

Informationen zum Schulunterricht für Ihre Kinder vom 1. Februar 2021 an. 

Elternbrief Nr. 8 vom 22.01.2021

Musterbescheinigung Kinderberteuung

Elternbrief der sozialpädagogischen HELP Fachkraft 

Liebe Familien der Melibokusschule, 

der Distanzunterricht und die veränderten Strukturen in der Coronazeit sind eine Herausforderung für jeden von uns – aber vor allem für die Kinder. Nichts läuft mehr normal. Viele sind gestresst oder verunsichert.

Um ihnen in dieser Lage ein paar kleine Hilfen und Infos an die Hand zu geben, wende ich mich hiermit an sie. Am Ende dieses Textes finden sie einiges an Material.

Scheuen sie sich nicht in Situationen der Überlastung Hilfe zu suchen. Sei es bei Freunden, Verwandten, dem anonymen Sorgentelefon oder natürlich auch bei mir, der sozialpädagogischen HELP Fachkraft an der Melibokusschule.

Ich bin montags und dienstags in der Schule und kann mich dort auch unter den gängigen Hygienemaßnahmen mit den Kindern und Eltern zu  Terminen treffen. Auch Hausbesuche, Telefonate, Emailkontakt oder Videocalls sind möglich. Mo-Do bin ich von 8.30 – 13.30Uhr unter folgender Nummer erreichbar: 0175-7751772

Anonyme Hilfe unter:
Onlineberatung: www.nummergegenkummer.de
Elterntelefon: 0800 – 1110550 (Mo. – Fr.: 09:00 – 11:00 Uhr sowie Di. + Do.: 17:00 – 19:00 Uhr) 

Mit herzlichen und zuversichtlichen Grüßen
Katja Asel
Sozialpädagogische Fachkraft HELP
an der Schule an der Weschnitz Einhausen und an der Melibokusschule Zwingenberg

NRD Orbishöhe GmbH
Mobil: 0175-7751772
Festnetz: 06251 9334-20
Telefax: 06251 9334-33
E-Mail: katja.asel@nrd-orbishoehe.de
Internet: www.nrd-orbishoehe.de

 

Weiterführende Informationen zum Download (PDF):

Elternbriefe zum Schulstart nach den Weihnachtsferien 2020/2021

Hier finden Sie die aktuellen Elternbriefe mit Hinweisen zum Schulstart nach den Weihnachtsferien und den Regelungen zum Distanz-, bzw. Präsenzunterricht.

Zu den Elternbriefen

Konzept zum Distanzunterricht

Das Vorgehen sowie unterschiedliche mögliche Szenarien bei Erreichen der Warnstufe 3 finden Sie zur Information m Konzept zum Distanzunterricht für die Melibokusschule als PDF-Datei.

 

Corona-Bekämpungs-Informationen des Bundesgesministeriums für Gesundheit

Informationen und praktische Hinweise (deutsche Version)

Informationen und praktische Hinweise (englische Version)

Letzter Elternbrief des Schuljahres 2019/2020

Der letzte Elternbrief mit einem Rückblick auf das vergangene Schuljahr.

Letzter Elternbrief vom 01.07.2020

Elternbrief zum Schuljahresabschluss 2019/2020

Elternbrief Nr.7 mit näheren Informationen für die Erstklässler im neuen Schuljahr.

Elternbrief Nr. 7 vom 30.06.2020

Aufnahme des regulären Schulbetriebs

Elternbrief Nr.6 mit näheren Informationen zur Aufnahme des regulären Schulbetriebs ab 22.06.2020

Elternbrief Nr. 6 vom 17.06.2020

Schulbeginn für alle Jahrgangsstufen ab 02.Juni

Elternbrief Nr.5 mit näheren Informationen zum Schulbeginn für alle Jahrgangsstufen ab dem 02.06.2020

Elternbrief Nr. 5 vom 27.05.2020

Schulbeginn für die 4. Jahrgangsstufen

Elternbrief Nr.4 mit näheren Informationen zum Schulbeginn für die Viertklässler ab dem 18.05.2020

Elternbrief Nr. 4 vom 18.05.2020

Schulinfos für die 4. Jahrgangsstufen

Nachdem wir vor kurzem offiziell durch ein Schulamtsschreiben informiert worden sind, dürfen wir Ihnen erst jetzt folgende Informationen weiterleiten.

Die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschulen in Hessen bleibt vorläufig weiter ausgesetzt. Das hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof in einem heute bekannt gegebenen Beschluss (Aktenzeichen: 8 B 1097/20.N) entschieden. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof betrachtet die Ungleichbehandlung der 4. Jahrgangsstufe gegenüber höheren Jahrgangsstufen als nicht dadurch gerechtfertigt, dass ihre Schülerinnen und Schüler vor dem Übergang in die weiterführenden Schulen stehen. Die in den verbleibenden Wochen des Schulhalbjahrs noch zu erbringenden Leistungen seien für die weitere schulische Laufbahn dieser Schülerinnen und Schüler ohne Bedeutung.

Daher kann der Unterricht in der Grundschule nicht wie vorgesehen am kommenden Montag, dem 27. April 2020, wieder aufgenommen werden.

Die Durchführung der Notfallbetreuung für die Kinder von Eltern in so genannten systemrelevanten Berufen an den betroffenen Schulen bleibt von der Entscheidung unberührt; sie findet also unverändert statt.

Sollte es Eltern der 4. Klassen geben, die in systemrelevanten Berufen arbeiten und Ihre Kinder ab Montag 27.04.2020 in die Notgruppe geben müssen, dann können Sie uns am Montag ab 7 Uhr in der Schule erreichen und wenn nötig Ihr Kind auch zur Schule bringen. Wir haben deshalb Notgruppenplätze extra eingerechnet.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende und bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Ute Breuser und Ulla Heß
Schulleitungsteam

Aktuelle Infos zum Coronavirus  +++ Newsticker +++

17.04.2020: Informationen zum Ablauf nach den Osterferien
An der Melibokusschule werden wir nach den Ferien nicht wie gewohnt starten, sondern ab Montag, 20.04.2020 erneut ins Homeschooling gehen. Die genauen Einzelheiten und den genauen Fahrplan, wie es nach den Osterferien weitergehen wird, entnehmen Sie bitte dem aktuellen Elternbrief Nr. 3 vom 17.04.2020


26.03.20: Informationen des Schulelternbeirats
Informationen zum Umgang mit und der Bekämpfung des Corona-Virus, zur Notfallbetreeung für Schlüsselberufe und zur „Regenbogen-Challenge“.  Zur Elternbeirats-Seite


23.03.20: Schnuppertag am 20.04.2020 entfällt
Wir haben uns dazu entschieden, dass der Schnuppertag am 20.04.2020 nicht stattfinden wird. Unsere Schulkinder werden trotzdem am 20.04.2020 keinen Unterricht haben!


23.03.20: Aktueller Elternbrief
Den aktuellen Elternbrief Nr.2 zur Schulschließung (Coronavirus) finden Sie hier.


23.03.20: HELP-Angebot während der Schulschießung
Nähere Informationen zum HELP-Angebot während der Schulschließung finden Sie hier.


16.03.20: Schulanmeldungen für das Schuljahr 2021/22

Liebe Eltern der Kinder, die für das Schuljahr 2021/22 angemeldet werden sollten!
Die Termine zur Schulanmeldung in der nächsten Wochen müssen aus gegebenem Anlass leider ausfallen. Sie erhalten einen neuen Termin, wenn sich die Situation entspannt hat.
Wir hoffen für Sie und Ihre Familien, dass Sie die nächsten Wochen ohne größere gesundheitliche Probleme überstehen!